Insert vs. Send im Mischpult

Möchte man zu dem Signal eines Mischpultkanales einen externen Effekt hinzufügen, so haben sich in der Praxis zwei Möglichkeiten etabliert. Die Bezeichnungen sind die englischen Begriffe für ihre Funktion.

Insert

‘To insert’ bedeutet ‘etwas einfügen’. In der Mischpultarchitektur wird dementsprechend ein Signal aus einem Kanal abgekoppelt, einem externen Effekt zugeführt und nachdem das gesamte Signal mit dem Effekt versehen ist, wieder zum Mischpultkanal zurückgeschickt.

Flußdiagramm Insert

Andwendungsbeispiele

  • Noise Gate
  • Kompressor
  • De-Esser
  • etc.

Send

Im Gegensatz zum Insert möchte man das Signal nicht komplett bearbeiten, sondern das Original-Signal behalten und zu dem Original-Signal eine Version des bearbeiteten Original-Signals zumischen.

Flußdiagramm Send

Anwendungsbeispiele

  • Hall
  • Delay
  • Side-Chain Kompression
  • etc.

Deine Meinung?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.